Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

10. April 2014

YOU Berlin 2014: Alles zu Traumberuf, Ehrenamt und Umweltschutz

Bildung, gesellschaftliches Engagement und Aufklärung sind wichtige Themen der YOU Berlin, die vom 27. bis 29. Juni 2014 auf dem Berliner Messegelände stattfindet. Im (Aus-) Bildungsbereich „Bildung.Karriere.Zukunft.“ gibt es Tipps für das Berufsleben, aber auch viele nachhaltige Bildungsprogramme. Ob Politik, Umweltschutz oder Sexualität: Experten verschiedener Organisationen, Vereine und Unternehmen informieren über ihre Angebote.

„Einstieg“ und „blicksta“ suchen auf der YOU Berlin das Gespräch mit Schülern, die auf der Suche nach einem Ausbildungs- oder Studienplatz sind. „Einstieg“ ist der bundesweite Beratungsexperte für Berufsorientierung und „blicksta.de“ das neue Lifestyle-Schülernetzwerk rund um die berufliche Zukunft. Gemeinsam geben die Experten Tipps zu Ausbildung, Studium und Job. So hilft der kostenlose Interessencheck, persönliche Interessen und Schwerpunkte und die dazu passenden Ausbildungs- und Studiengänge herauszufinden. Die neue Online-Plattform „blicksta“ wird zum ersten Mal offiziell auf der YOU Berlin vorgestellt und richtet sich an Schüler aller Schulformen, um sie zusammen mit „Einstieg“ auf ihrem Weg in die berufliche Zukunft mit namhaften Partnern wie Coca-Cola, Bertelsmann und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks zu unterstützen.

Die Landesarbeitsgemeinschaft Berlin des KES Verbund bei Arbeit und Leben e.V. (DGB/VHS) informiert über die Kampagne „Berufliche Gymnasien“ (MSA-2-GO) und stellt den berlinweiten Aktionstag vor, den sie gemeinsam mit Berliner Oberstufenzentren veranstalten. So soll die Beteiligungsquote an den beruflichen Gymnasien, insbesondere von jungen Frauen und Jugendlichen mit Migrationshintergrund, erhöht werden. Schulische Bildungswege zeigt die interaktive Orientierungshilfe „Mein-Bildungswegweiser.de“ auf. Neben der Berufsorientierung ist auch die berufliche Mobilität in Europa dank des EU-Programms Leonardo Thema.

Am Stand der Globalen Bildungskampagne werden die Schul-Aktionswochen „Weltklasse! all inclusive“ zum Thema „Bildung und Behinderung weltweit“ präsentiert. Neben Aktions- und Unterrichtsmaterialien zur Kampagne erwartet die Besucher ein Bildungsquiz, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt, sowie eine Fotoaktion, bei der Jugendliche ihre Stimme via Fotobotschaft für Inklusion „spenden“ können. Mehr Informationen zur Kampagne gibt es unter www.bildungskampagne.org/weltklasse.

Politik zum Anfassen

Das Bundesprogramm TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN fördert Projekte für Toleranz und Demokratie sowie gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus. Das Bundesprogramm „Initiative Demokratie Stärken“ geht präventiv gegen Linksextremismus und islamistischen Extremismus vor und will Jugendliche stark machen, sich aktiv für Toleranz und Dialogbereitschaft einzusetzen. Beide Bundesprogramme des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen präsentieren sich auf der YOU Berlin. Kinder und Jugendliche haben die Möglichkeit, sich mit einer Fotoaktion und der Gestaltung von Buttons aktiv mit den Begriffen Toleranz und Demokratie auseinanderzusetzen.

Auch das Abgeordnetenhaus von Berlin ist wieder auf der YOU Berlin. An allen drei Tagen werden Berliner Abgeordnete aller fünf Fraktionen anwesend sein und den Jugendlichen Rede und Antwort zur parlamentarischen Arbeit stehen. In einem Quiz können die Jugendlichen ihr Wissen testen.

Mit Bühne, Großbildschirm für Filmvorführungen sowie Online-Zugängen bringt das Infomobil des Deutschen Bundestages Jugendlichen die Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments näher. Neben vielen Informationsmaterialien gibt es auch Vorträge für Gruppen.

Mitmach-Parcours zum aktiven Meeresschutz

Gemeinsam "Meer" entdecken! Die Sea Shepherd Conservation Society (SSCS), eine internationale Meeresschutzorganisation, lädt Interessierte zu einem kleinen Mitmach-Parcours ein. An vier Stationen erhalten Gruppen Einblicke in unterschiedliche Meeresschutzthemen, lernen die Arbeit von Sea Shepherd kennen und erhalten allerhand erstaunliche Infos über Haie, Wale, Delfine und dem Ökosystem. Mitmach-Stationen und der Austausch mit den Volunteers machen den Besuch zu einem aktiven Erlebnis. Lehrer können sich mit ihren Klassen über das illegale Shark-Finning informieren und Teil einer kreativen Protestaktion werden.

Nachhaltigkeit und globale Gerechtigkeit

Jugendliche, die sich für Nachhaltigkeit und globale Gerechtigkeit einsetzen möchten, finden bei youthinkgreen - jugend denkt um.welt e.V. die passende Anlaufstelle. Der gemeinnützige Verein zur weltweiten Förderung der Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung stellt das Thema 'soziale Innovationen für einen ressourcenschonenderen Lebensstil' in den Mittelpunkt. Unter dem Motto "Nutzen statt besitzen - Jugend teilt" können die Besucher bei Mitmach-Aktionen ihre Ideen und Gedanken zu diesem Trend kreativ umsetzen. Im Fokus steht dabei der 'Tree of Hope'. Dieser Baum wurde auf dem UN-Klimagipfel in Doha (Dezember 2012) ins Leben gerufen. Sein Blattwerk wird seit diesem Tag immer grüner und dichter, denn Menschen aus der ganzen Welt schreiben ihre Wünsche, Botschaften und Forderungen auf seine Blätter. Auf der YOU Berlin lädt der 'Tree of Hope' alle Besucher zu einem Dialog und intensiven Gedankenaustausch ein, initiiert von der Jugend.

Energiesparmeister-Preisverleihung auf der YOU Berlin

Gemeinsam mit dem Partner UfU -Unabhängiges Institut für Umweltfragen e.V.- und dem finanziellen Förderer 50 Hertz Transmission GmbH widmet sich die co2online gemeinnützige GmbH dem komplexen Thema „Energiewende“ im Rahmen einer Mitmachausstellung. Die Ausstellung veranschaulicht, was es in der Praxis bedeutet, die Stromversorgung eines Landes von fossilen auf erneuerbare Energieträger umzustellen. Es wird deutlich, dass an diesem Prozess viele Akteure beteiligt sind und dass er Veränderungen bringt, die jeden betreffen. Die Besucher erkennen, dass jeder einen Beitrag zur Energiewende leisten kann und werden motiviert, diese aktiv mitzugestalten. Auf dem „Energie-Wende-Teppich“ verändern die Schüler im Laufe der Ausstellung symbolisch die Energieversorgungslandschaft. Die Ausstellung „Wendepunkte“ stellt verschiedene Aspekte der Energiewende in Text und Bild dar und führt so in die Lernstationen ein. Darüber hinaus werden am Stand Informationen zum Energiesparmeister-Wettbewerb sowie die Preisträger-Broschüre 2014 präsentiert. Der Wettbewerb findet im Rahmen der vom Bundesumweltministerium geförderten Kampagne „Klima sucht Schutz“ statt und wird von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks als Schirmherrin unterstützt. Die Auszeichnung der Energiesparmeister-Preisträger findet am 27. Juni 2014 auf der YOU Berlin statt.

Digitales Jugendengagement - Think Big

Eine App für Praktikumsstellen, ein Online-Netzwerk für Freizeitkicker, ein YouTube Channel gegen Rassismus: Drei Beispiele, die zeigen wie über 40.000 Digital Natives im Jugendförderprogramm Think Big ihre eigenen Projekte erdenken, gestalten und verwirklichen. Die jungen Macher werden mit finanzieller Förderung und fachlicher Begleitung dazu befähigt, ihre Stärken und Interessen zu erkennen, Projektideen zu entwickeln und diese mithilfe digitaler Technologien größer zu machen – so auch auf der YOU Berlin 2014 in Halle 21a. Unter dem Motto „Think Big – Mehr Vibe für eure Ideen“ wird der Messeauftritt von den Besuchern selbst ausgestaltet. So ist der Stand zu Beginn der Messe weiß und leer – am Ende jedoch spür-, sicht- und hörbar voll mit farbenfrohen und schlagkräftigen Webideen, die den aktiven Gestaltungswillen der Jugendlichen und ihren Glauben etwas verändern zu können, widerspiegeln. Think Big ist ein Jugendprogramm der Fundación Telefónica und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit o2.

Engagement, Freiwilligendienst und FSJ

Die Schüler Union Deutschland, der Bundesverband der größten politischen Schülerorganisation der Bundesrepublik, vermittelt spielerisch Wissen zum Schulrecht und regt den persönlichen Austausch mit profilierten Bildungspolitikern aus Bund und Land an. In einem Fotowettbewerb sollen Schüler darstellen, weshalb und wofür sie sich engagieren. Am Stand können sie zudem Bewerbungstrainings machen und erhalten Rhetoriktipps für Bewerbungsgespräche.

Unter dem Motto ,,Auszeit-Heldenzeit‘‘ stellt die Jugendhilfsorganisation Schüler Helfen Leben e.V. den Freiwilligendienst im In- und Ausland vor. Besucher können sich über Partnerprojekte im Ausland sowie den Freiwilligendienst vor Ort bei ehemaligen Auslandsfreiwilligen informieren. Auch zum Freiwilligen Sozialen Jahr in Deutschland stehen ehemalige und zukünftige Freiwillige Rede und Antwort. Das wichtigste Projekt des Vereins ist der Soziale Tag, an dem rund 80.000 Schüler in Deutschland an einem Tag in einem Betrieb arbeiten anstatt in die Schule zu gehen. Ihren Lohn spenden sie für Projekte in Südosteuropa und Jordanien. 2013 kamen auf diese Weise 1,6 Millionen Euro zusammen. Die jüngeren Besucher der Messe möchte der Verein unter der Überschrift ,,Engagiert?!‘‘ motivieren, sich bei Schüler Helfen Leben für Schüler/innen zu beteiligen.

Erste Hilfe und mehr

Stabile Seitenlage? Beim Berliner Jugendrotkreuz können die Besucher Erste Hilfe ausprobieren. Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, findet hier Infos zur Jugendleiterschulung. Sie bereitet Jugendliche auf ihr Engagement vor und am Ende bekommt man ein Zertifikat. Der Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes hat außerdem viele Angebote für Schulen im Gepäck, um den Unterricht anders zu gestalten und neue Methoden auszuprobieren.

Der Berliner Arbeitskreis „Junge Selbsthilfe“

Dass Selbsthilfegruppen keine langweiligen Jammerzirkel alter Leute sind und sogar Spaß machen können, will der Berliner Arbeitskreis „Junge Selbsthilfe“ unter Beweis stellen. Unter dem Motto „Selbsthilfe ist...“ gibt es dort Filmvorführungen, Fotosessions und eine Mitmach-Aktion. Besucher können Vliestaschen bedrucken, in einem interaktiven Quiz ihr Wissen über Selbsthilfegruppen testen und im Gespräch mit gleichaltrigen Selbsthilfeaktiven einen Einblick in die Vielfalt der Themen und Aktivitäten von jungen Gruppen gewinnen. Zum Berliner Arbeitskreis „Junge Selbsthilfe“ haben sich Selbsthilfekontaktstellen aus Pankow, Mitte, Neukölln, Tempelhof-Schöneberg und Zehlendorf sowie die Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (NAKOS) zusammengetan. Neben Informationsmaterial über Selbsthilfegruppen für junge Menschen in Berlin und über die Arbeit von Selbsthilfekontaktstellen und Selbsthilfevereinigungen bietet der Stand Zugang zum Portal für Junge Selbsthilfe www.schon-mal-an-selbsthilfegruppen-gedacht.de.

Mehr Durchblick bei Sex und Liebe

pro familia Berlin informiert und berät Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern rund um Sexualität, Verhütung, Schwangerschaft, Beziehungsprobleme, Liebeskummer, Angst, Einsamkeit, Stress mit den Eltern, medizinische Fragen, sexuell übertragbare Krankheiten, HIV/AIDS, „Pille danach“ und vielem mehr. Im Rahmen des „Bündnis aufgeklärt“ und in Kooperation mit pro familia Berlin klärt auch das Bildungs- und Sozialwerk des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin (BLSB e.V.) auf - insbesondere über sexuelle Orientierung, Coming Out, gleichgeschlechtliche Lebensweisen, Rollenbilder, Regenbogenfamilien und zu Homosexualität im Fußball.

Die Besucher der YOU können sich auf einen anspruchsvollen Wettbewerb und faszinierende Tricks freuen. Mehr Infos zum Programm unter www.you.de.

Mehr Infos unter www.you.de, www.facebook.com/you.messe, www.blog.you.de und http://twitter.com/youberlin.

Über die YOU

Die YOU findet ab 2014 zweimal im Jahr statt: Im Juni in Berlin und im November in Dortmund.

Die YOU Berlin versteht sich als Leitmesse für Jugendkultur und wird von der Messe Berlin veranstaltet. Sie gliedert sich in zwei Hauptsegmente: Erlebnis-Events im Bereich „music.sports.lifestyle.“ und das Segment „Bildung.Karriere.Zukunft.“. 2014 findet die YOU zum 16. Mal in Berlin statt. Vom 27. bis 29. Juni können die Besucher neben Auftritten von aktuellen Top-Bands und Newcomern auch Lifestyle-Trends sowie die neuesten Sportarten erleben und ausprobieren. Sie bekommen zudem Tipps und Informationen für ihre berufliche Zukunft. Soziales Engagement, Integration, Umwelt- und Klimaschutz, Gesundheit und ein verantwortungsvoller Konsum sind ebenfalls Themen auf der YOU.

Die YOU Dortmund wird 2014 von der Messe Westfalenhallen Dortmund veranstaltet. Von 1996 bis 2000 hat das Jugendevent schon einmal in Dortmund stattgefunden. Die YOU in Nordrhein-Westfalen ist eine optimale Ergänzung zum bisherigen Angebot an der Spree. Damit vergrößert die Leitmesse für Jugendkultur ihre Reichweite und bietet neben dem bisherigen Standort Berlin zukünftig eine zusätzliche Trendplattform im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Pressekontakt

Messe Berlin:

Michael T. Hofer

Leiter Presse- und

Öffentlichkeitsarbeit

Unternehmensgruppe

YOU Berlin:

Astrid Zand

Pressereferentin

Tel.: (030) 3038-2275

Fax: (030) 3038-912275

zand@messe-berlin.de

Pressekontakt Westfalenhallen Dortmund:

Dr. Andreas Weber

Marketing– und Unternehmenskommunikation

Tel.: (0231) 12 04-514,

Fax: (0231) 12 04-724

andreas.weber@westfalenhallen.de